RDF

Das Resource Description Framework (RDF) ist ein Graph-basiertes Datenformat. Die Grundeinheit von RDF-Daten sind Tripel bestend aus Subjekt, Prädikat und Objekt. Das RDF-Format bildet die Grundlage des so genannten Semantic Web und von Linked (Open) Data. RDF-Daten können in verschiedenen Serialisierungen vorkommen, die sich verlustfrei ineinander umwandeln lassen.

RDF-Formate basieren auf RDF-Ontologien oder werden mit Ontologien gleichgesetzt. Eine Besonderheit von RDF ist dass sich Daten verschiedener Ontologien kombinieren lassen.

Die meisten relevanten Ontologien sind bei Linked Open Vocabularies (LOV) verzeichnet und können unter /rdf/voc/{prefix} mit ihrem jeweiligen Prefix abgerufen werden. Beispiele:

Zur Spezifikation von Ontologien und RDF-Daten eignen sich:

Die wichtigsten RDF-Serialisierungen sind:

WikidataQ54872
AnwendungStrukturierungssprachen (Strukturen)